„Förderpreis für soziales Ehrenamt 2023“ : Vorschläge einreichen

Mörfelden-Walldorf – Die Stadt hat das Motto für den „Förderpreis für soziales Ehrenamt 2023“ bekannt gegeben: „Mut zur Verantwortung für ein respektvolles Miteinander“. Mit diesem Preis, der einen Wert von 2000 Euro hat, sollen Einzelpersonen gewürdigt werden, die sich aktiv für den Aufbau eines respektvollen Miteinanders einsetzen.
Der Förderpreis, der in diesem Jahr erstmals an Einzelpersonen vergeben wird, möchte das Engagement dieser Menschen öffentlich anerkennen. „In einer Zeit, in der soziale Herausforderungen immer mehr zunehmen, ist es besonders wichtig, diejenigen zu würdigen, die mutig Verantwortung übernehmen und zu einem harmonischen Zusammenleben beitragen“, betont Erster Stadtrat und Sozialdezernent Karsten Groß. Gesucht werden Menschen, die sich für ein respektvolles Miteinander einsetzen und durch ihr Engagement eine Kultur des Respekts und der Verantwortung fördern. Eine unabhängige Jury, bestehend aus Experten im Bereich soziales Engagement, wird die Preisträger auswählen. Es besteht auch die Möglichkeit, den Preis unter mehreren Einzelpersonen aufzuteilen.
„Die Preisträger sind Vorbilder für ein respektvolles Miteinander in unserer Gesellschaft“, unterstreicht Groß. Sebastian Hösch, Leiter des Sozial- und Wohnungsamtes, fügt hinzu: „Der Förderpreis für das soziale Ehrenamt setzt ein Zeichen für ihr Engagement und trägt dazu bei, dass ehrenamtliche Leistung – auch im Unscheinbaren – zukünftig gewürdigt und unterstützt wird.“ Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, die sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzen und einen nachhaltigen positiven Einfluss auf ihre Gemeinschaft haben.
Die Stadt ruft alle Interessierten, Verbände, Kirchen, Vereine und Organisationen aus Mörfelden-Walldorf dazu auf, eine Person vorzuschlagen und ihre Vorschläge in der Stadtverwaltung einzureichen. Weitere Informationen sollen demnächst in einem Flyer veröffentlicht und sind auch auf der städtischen Homepage zu finden. „Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich für den Förderpreis für soziales Ehrenamt zum Thema ‚Mut zur Verantwortung für ein respektvolles Miteinander‘ zu bewerben oder Vorschläge einzureichen“, so Groß. fa
Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)

HerunterladenQR Code URL: https://backend.freitags-anzeiger.de/41225


X