Hilfe für die Ukraine: Angebote und Kontakte der Doppelstadt

Informationen rund um Hilfsangebote für Menschen aus der Ukraine sind auf der städtischen Homepage unter www.moerfelden-walldorf.de (Aktuelles) zu finden. Das Integrationsbüro und die Sozialberatung stehen auf städtischer Seite für die Koordination und als Ansprechpartner:innen zu Verfügung. „Wir bedanken uns auch bei den vielen engagierten Menschen in unserer Stadt, die private Hilfsinitiativen auf die Beine stellen“, betonen Bürgermeister und Erster Stadtrat. „Wir stehen auch in Kontakt mit der Stadt Raunheim, die eine ukrainische und eine russische Partnerstadt hat, und mit dem Kreis Groß-Gerau, der seinerseits Aktivitäten und die Unterbringung von Geflüchteten koordiniert“. Das Land erarbeitet entsprechende rechtliche, für Städte und Kreise verbindliche Grundlagen.

Wohnungsangebote

Menschen, die dauerhafte Wohnungsangebote (mit Mietvertrag usw.) zur Verfügung stellen können, wenden sich an:

Menschen, die vorübergehend ihr Gästezimmer, ihren ausgebauten Keller o. Ä. für Geflüchtete zur Verfügung stellen wollen, wenden sich an die Plattform #unterkunft unter: https://elinor.network/gastfreundschaft-ukraine/.

 

Aufenthalt in Deutschland

Für Fragen zur Anmeldung in Deutschland, zum Aufenthaltsstatus (insbesondere dann, wenn der 90-Tage-Zeitraum der visumfreien Einreise endet), bitten wir das Ausländeramt in Groß-Gerau zu kontaktieren, Telefon 06152-989302 – ala[at]kreisgg[dot]de.

Allgemeine Informationen

montags 14-16 Uhr im Treffpunkt Bahnhof Mörfelden (Bahnhofstraße 38)

dienstags 11:30-13:30 Uhr im Treffpunkt Waldenserhof (Langstraße 71)

mittwochs 15-17 Uhr im Treffpunkt Waldenserhof (Langstraße 71).
Sprechstunden des Integrationsbüros:

montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr Rathaus Mörfelden (Westendstraße 8) und mittwochs von 15 bis 18 Uhr im Treffpunkt Waldenserhof (Langstraße 71) oder nach Terminvereinbarung.

 

  • Für alle, die sich austauschen möchten, steht für Geflüchtete und Helfer:innen der Kaffeetreff im Waldenserhof (Langstraße 71) jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr offen.

 

Dolmetscher:innen gesucht

Eine Dolmetscher:innen-Liste wird erarbeitet: Wer Ukrainisch oder Russisch sprechen kann und bei Verständigungsproblemen aushelfen möchte, kann sich beim Integrationsbüro melden: Telefon: 06105-938773 Mail: integrationsbuero[at]moerfelden-walldorf[dot]de.

Sachspenden für Aufenthalt in Mörfelden-Walldorf / Geldspenden für die Hilfe vor Ort

Wenn Geflüchtete nach Mörfelden-Walldorf kommen und sie mit Geschirr, Bettwäsche usw. versorgt werden müssen, hilft das Integrationsbüro weiter. 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)

HerunterladenQR Code URL: https://backend.freitags-anzeiger.de/40614


X