Tagebuch eines Müllvermeiders

Mörfelden-Walldorf (fa). Andreas Arnold beschäftigt sich seit 2013 mit dem Thema „Nachhaltiges Leben“. Er lebt nahezu frei von Umverpackungen, übt kritischen Besitz und Konsum und lebt sogar ohne Kühlschrank. Seit 2015 hält er Vorträge zum Thema „Nachhaltige Lebensführung“. So auch am Donnerstag, 23. Mai, um 20 Uhr im Kulturbahnhof Mörfelden, in der Bahnhofstraße 38. In seinen Vorträgen veranschaulicht er nicht nur die Wandlungen in seinem Leben. Er klärt auch über ökologische und gesundheitliche Fakten zu den Themen „Plastik in der Umwelt“, „Minimalismus“ und „Kritischer Konsum“ auf. Der Eintritt ist frei.

 

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)


X