Rollerdieb festgenommen

Polizei prüft Zusammenhang mit weiterem Fall

Darmstadt (ots) - Am Dienstagabend (12.12.) wurde in Arheilgen ein
mutmaßlicher Rollerdieb festgenommen. Gegen 20 Uhr bemerkte eine
Polizeistreife in der Jakob-Jung-Straße zwei Jugendliche, die einen
Roller schoben. Bei Erblicken der Polizisten ergriffen beide umgehend
die Flucht. Ein 15 Jahre alter Jugendlicher aus Griesheim, der
bereits mehrfach wegen Rollerdiebstählen polizeilich in Erscheinung
getreten ist, konnte eingeholt und festgenommen werden. Seinem
Komplizen gelang die Flucht. Die Ermittlungen zur Herkunft des circa
1.000 Euro teuren Kleinkraftrades dauern an.

Ob der 15-Jährige und sein bislang noch unbekannter Mittäter auch
für einen versuchten, gleichgelagerten Fall in der Taunusstraße in
Frage kommen, müssen die weiteren Nachforschungen zeigen. Gegen 18.30
Uhr bemerkte eine Zeugin, wie zwei 14 bis 17 Jahre alte Jungen ein
Kleinkraftrad wegschoben. Als die ertappt wurden, flüchtete das Duo
über die Wenckstraße in Richtung Kranichsteiner Straße. Sie waren
circa 1,60 Meter groß und hatten eine normale Statur. Hinweise nehmen
die Beamten der Ermittlungsgruppe Darmstadt City unter der Rufnummer
06151/969-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: pressestelle.ppsh[at]polizei.hessen[dot]de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Zur Originalmeldung

Noch keine Bewertungen vorhanden

HerunterladenQR Code URL: https://backend.freitags-anzeiger.de/27482


X