Kunstradsportler aus Mörfelden knacken ihre Bestmarken

SKV-Starter schnappen sich bei Kreismeisterschaften die Titel

Das 6er Kunstradteam (von links) Mara Geiß, Anna Kaplan, Janel Emirosmanoglu, Mia Hirschl, Maja Brandelik und Laura Kaplan wurde Kreismeister bei den Junioren. (Foto: SKV)

SKV Mörfelden – Radsport (kr). Am vergangenen Samstag fand im benachbarten Erzhausen die diesjährige Kreismeisterschaft im Kunst- und Einradsport statt. Obwohl nicht alle Mörfelder Sportler teilnehmen konnten, wurden zahlreiche Bestleistung und Kreismeistertitel zu Beginn der Saison gefeiert.

Der Wettbewerb wurde am Morgen von Niklas Capelle, Mara Geiß, Mia Hirschl und Laura Kaplan eröffnet. Die Mannschaft ging erstmals in der Jugendklasse im 4er Kunstrad an den Start. Die Vier zeigten eine sehr gute Leistung mit wenigen sichtbaren Fehlern. Mit nur 11 Punkten Abzug und einer neuen persönlichen Bestleistung von 79,09 Punkten wurden sie Kreismeister. Für Angelina Picone, Aline Mohr, Lorena Baier, Lisa Jungmann, Sophia Herbst und Lea Lindner im 6er Einrad Junioren begann die zweite Saison in dieser Konstellation. Sie zeigten ein ruhiges und sicheres Programm. Bis zur Übung 20 bedeutete dies kaum Abzug. Dann kam es jedoch zu einer Unsicherheit, die zu einer anderen Reihenfolge führte, was die Fahrerinnen verunsicherte. Mit einer sauberen letzten Übung beendeten sie ihre Kür und konnten sich dennoch mit einer neuen Bestleistung von 93,33 Punkten den Kreismeistertitel holen.

Oliver Enders steigert persönliche Bestleistung

Im 1er Kunstradfahren der Schüler U13 ging Oliver Enders an den Start. Zwei neue Elemente wurden in seine Kür eingebaut und souverän präsentiert. Er konnte seine persönliche Bestleistung um sechs Punkte auf 43,50 erhöhen. Zudem hieß diese Punktzahl für ihn Platz eins bei der Kreismeisterschaft. Für die 6er Kunstrad Elite war es der erste Wettkampf in dieser Besetzung. Emely Hirschl, Pia Hentzel, Angelina Picone, Lisa Jungmann, Larissa Fritsch und Sarah Kaplan zeigten ein gutes Programm, bei dem es lediglich bei einer Übung zu einem Sturz kam. Mit 105,40 Punkten waren sie sehr zufrieden und starten mit großer Motivation in die neue Saison.
Maja Brandelik, Janel Emirosmanoglu, Mara Geiß, Mia Hirschl, Anna Kaplan und Laura Kaplan gingen im 6er Kunstrad der Junioren an den Start. Während des fünfminütigen Programms hatte das Kampfgericht wenig auszusetzen. Mit 80,59 Punkten wurde die 80-Punkte Marke erstmals von der Mannschaft geknackt und der Kreismeistertitel erreicht.
Für Mara Geiß war es der erste Start in der Juniorinnenklasse im 1er Kunstradfahren. Das heißt auch fünf Elemente mehr in der gleichen Zeit von fünf Minuten zu präsentieren. Eine Übung musste noch weggelassen werden, was sie gleich mehr als vier Punkte kostete. Die restliche Kür hat sie stark präsentiert und wurde ebenfalls mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 47,14 Punkten und dem ersten Platz belohnt.
Im 1er Kunstradfahren der Schülerinnen U11 ging Annika Bukmaier an den Start. Einen kleinen Ausrutscher musste sie gleich am Anfang ihrer Kür in Kauf nehmen. Die restlichen Übungen konnte sie ohne größere Fehler präsentieren und alle neuen Elemente fehlerfrei zeigen. Dies bedeutete mit 32,78 Punkten auch für sie Platz eins.
Noch keine Bewertungen vorhanden

HerunterladenQR Code URL: https://backend.freitags-anzeiger.de/41480


X